Bandscheibenvorfall – Wie Heilung ohne OP möglich ist

Therapie Lendenwirbelsäule

Seit vielen Jahren gibt es immer wieder Berichterstattungen, dass Bandscheibenvorfälle viel zu früh und oft auch erfolglos operiert werden. Wer auf der Suche nach einer alternativen Behandlung seines Bandscheibenvorfalls ist, findet in der Chinesischen Medizin eine echte Option. Denn die alternative Medizin sieht in Erkrankungen des Rückens nicht nur mechanische Ursachen, sondern auch stoffwechselbedingte. Diese lassen sich von innen mit chinesischen Arzneirezepturen außergewöhnlich gut behandeln, so dass sich oftmals Operationen vermeiden lassen.

Am häufigsten von Bandscheibenvorfällen betroffen ist der Lendenwirbelbereich des Rückens. Sicher ein Grund dafür ist die sitzende Tätigkeit, mit der viele Menschen ihren Lebensunterhalt verdienen. Es gibt neue, große Studien, die zeigen, dass Sitzen die „Mutter der tausend Krankheiten“ ist. Die Chinesische Medizin kennt aber noch weitere Ursachen, warum die kleinen Puffer zwischen den Wirbelkörpern geschädigt werden. Bandscheiben bestehen aus einem gallertförmigen Kern, umgeben von einer Kapsel aus Fasergewebe. Beim Vorfall reist diese Schutzhülle ein, der Gallertkern tritt aus und kann schmerzhaft Rückenmarksnerven einengen.

Augenmerk der Chinesischen Medizin liegt auf der Kapsel, die den Gallertkern umgibt. Verliert dieser seine Elastizität und Festigkeit, kann er reißen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Schlacken – also ausleitungspflichtige Stoffe – sich ansammeln, durch Blut und Lymphe im Körper zirkulieren und die Versorgung und Entsorgung des Stoffwechsels im Fasergewebe stören. Führen nun noch Fehlbelastungen, beispielsweise durch vieles Sitzen und wenig Bewegung, zu kleinsten Verletzungen in Muskeln und Bändern, entstehen kleine Entzündungen. Durch immunologische Prozesse werden diese befeuert und führen zum Einreißen der Kapsel und zum Bandscheibenvorfall.

Bei der Therapie ohne OP setzt die Chinesische Medizin zunächst auf drei Maßnahmen:

  1. Im Akutfall Gewichtsentlastung durch Liegen
  2. Entlastung des Stoffwechsels durch reduzierte Mahlzeiten, insbesondere am Abend, kein Alkohol, kein Nikotin und wenig Kaffee
  3. Wärme insbesondere an Füßen und Rücken


Die wichtigste Therapiesäule ist jedoch die Chinesische Arzneitherapie. Sie wirkt von innen direkt auf Stoffwechselvorgänge. So gibt es wärmende und bewegende Rezepturen, die helfen Entzündungsreste auszuleiten. Um alte, nicht ausgeheilte Infekte zum guten Ende zu bringen, gibt es wiederum andere hilfreiche Rezepturen. Schafft es die Chinesische Medizin über diese Rezepturen den Stoffwechsel zu entlasten und Entzündungsprozesse abzuschließen, ist eine echte Heilung der Rückenerkrankung möglich. Viele Patienten unserer Klinik können so eine bereits geplante Operation vermeiden. Zudem ist der Erfolg der Chinesischen Medizin langfristig und verhindert erneute Bandscheibenvorfälle. Ergänzend kommen Akupunktur, Qigong und Körpertherapien bei Patienten mit Bandscheibenvorfällen zum Einsatz.

Tipp gegen zu viel Sitzen

Sitzen ist die „Mutter der tausend Krankheiten“. Wer berufsbedingt viel sitzt, kann versuchen Arbeiten im Schneidersitz oder im Stehen zu verrichten. Auf jeden Fall wichtig: Das Sitzen in der Stunde mehrfach unterbrechen. Auch auf dem Fußboden sitzen ist gut – egal ob beim Essen, Fernsehen oder Arbeiten. Das ist zwar unbequemer, hält aber beweglich. Beim Arbeiten im Stehen ist Wippen auf den Zehen übrigens nicht verboten!




Weitere Artikel

3 Ursachen von Rückenschmerzen

3 Ursachen, die Rückenschmerz-Patienten kennen sollten

Für die Chinesische Medizin liegen den mechanischen Störungen in Knochen und Gelenken bei Rückenschmerzen drei verschiedene Ursachen zugrunde. Neben psychischen Faktoren, die ungünstige Muskelspannungen hervorrufen können, gibt es auch Verschlackungsaspekte sowie Entzündungsprozesse, die in der Folge zu mechanischen Problemen und damit zu Rückenschmerzen führen. 3 Ursachen, die Rückenschmerz-Patienten kennen sollten


Fakten-Check Rückenschmerzen

Therapie Rückenschmerzen

Bewegungsmangel, falsche Ernährung, ständige Überforderung, emotionaler Stress, nicht ausgeheilte Erkältungen – dies sind aus Sicht der Chinesischen Medizin häufig die Ursachen für Schmerzen in Rücken und Nacken. Alle Infos, Ursachen und Therapien im Überblick: Fakten-Check Rückenschmerzen


Erfolgsaussichten der Klinik

Erfolge der Klinik

Die alternative Behandlung in der Klinik am Steigerwald führt vor dem Hintergrund, dass vorwiegend „therapieresistente Fälle“ aufgenommen werden, zu außergewöhnlich guten Erfolgen. Viele unserer Patienten kommen nach mehrfachen Operationen und Schmerztherapien in der Klinik am Steigerwald. Erfolgsaussichten der Klinik